ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Amateurhörspiel



Werner Klippert

Amateurhörspiele


- Werner Klippert: Rahmenmanuskript - Gottfried Hiesinger: Amatoprod - Peter Dekker: Grand Prix - Martin Grabinger: Dialog in ä-Dur - Carl-Hans Jochenko: Glasspielereien mit Rückwärts- und Vorwärtsecho - Hans-Dieter Böckeler: Der Seiltrick - Henning Tanneberger: Summton-Cha-Cha-Cha - Hans Michael Laturell: Echospiel - Werner Panke: Monolog eines Fixers - Karlheinz Gaberding: Geräusche der Natur - Manfred Eichler: Mit Todesverachtung - Manfred Eichler: Dropout


Regie: Werner Klippert

Geheimer Wunsch vieler Amateurtonbandproduzenten ist es, über den Bekanntenkreis hinaus gehört zu werden, womöglich im Rundfunk. Die Hörspielredaktion des SR seit 1971 immer wieder diesem Wunsch ein Ventil geöffnet. Gedacht war dabei keineswegs nur an den Service für Amateure, sondern auch an den Hörer und die Hörspielarbeit überhaupt. Wo liegen die Interessen, was löst kreative Aktivitäten aus, mit welchen technischen Mitteln machts der Amateur, welche Tendenzen zeigen sich, worin könnte der Amateur den Profi übertreffen? Werner Klippert, Leiter der Hörspielabteilung, der als Jurymitglied des jährlich stattfindenden NWT (Nationaler Wettbewerb der besten Amateurtonbandaufnahmen) hat das dort vorgestellte Material gesichtet und ausgewählt. Zur Sendung kommen keineswegs nur Preishörspiele, sondern auch solche, die symptomatisch sind für die Amateurarbeit.

A
A

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Saarländischer Rundfunk 1974


Erstsendung: 22.08.1974 | 44'00


Darstellung: