ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Science Fiction-Hörspiel



Pietro Formentini

Chronik eines soeben fertiggestellten Hauses

übersetzt aus dem Italienischen


Übersetzung: Peter Spring, Willy H. Thiem

Regie: Walter Adler

Ein Radioreporter, der sich und seine Sendung zu verkaufen weiß (gesprochen von Dieter Thomas Heck), nimmt seine Hörer mit ins Superhaus des Doktor Diego. Dieses Haus ist der Inbegriff dessen, was man sich für die Zukunft unter dem Motto "Schöner Wohnen" vorstellen könnte. Allmählich wird indes klar, daß es um das Modell einer Welt geht, die nach Ausschaltung der "subversiven Elemente" und nach totaler Zerstörung aus den Ruinen neu entsteht - gemäß den Grundsätzen einer Waren- und Wachstumsgesellschaft. Hinter der technischen und ästhetischen Perfektion wird im gläsernen und staubfreien Gehäuse ein Lebensstil sichtbar, der in diesem Falle getrost als "faschistoid" bezeichnet werden kann. 

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Dieter Thomas HeckRadioreporter Andrea Lamberti
Günter MackDottore Diego
Bernd SchulzRedakteur im Studio
Charles WirthsStimem des Präsidenten
Brigitte DryanderEine Touristin
Christa Adomeit1. sprechendes Bild
Hans Dieter Knöfler2. sprechendes Bild
Gudrun KreissigKind
Eric SteinKind
Karin BuchaliLuisa, Frau des Dottore Diego
Robert RathkeDer Vater
Else Brückner-RüggebergDie Mutter
Annegreth RonaldSignora Niccolo
Alf MarholmCavaliere Sartori
Heinz PielbuschSignore Maurilio


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Saarländischer Rundfunk 1978


Erstsendung: 26.11.1978 | 49'40


Darstellung: