ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kurzhörspiel



Eckart Heimendahl

Beruf und Berufung


Regie: Hans Rosenhauer

Wilde Verzweiflung erfaßt den 23-jährigen Studenten Fritz Lange, als er erfahren muß, daß es beim Studium nicht nur auf guten Willen und emsigen Fleiß ankommt. Er gab eine Stellung als kaufmännischer Angestellter auf, nur von dem brennenden Wunsch besessen, zu studieren. Nun, da alle Hoffnungen begraben worden sind, springt er ins Wasser, um seinem Leben ein Ende zu setzen. Zwei biedere Wachmänner können ihn aber im letzten Augenblick noch retten und bringen den etwas angetrunkenen Studenten, der sonst nirgends Freunde und Angehörige hat, zu einem ihnen bekannten Schauspieler. Der plötzlich nüchtern und wieder klar sehende große Junge erkennt, daß es besser ist, einen Beruf zu haben, als einer vielleicht nur eingebildeten Berufung zu folgen.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Nordwestdeutscher Rundfunk


Erstsendung: 07.11.1951


In keiner ARD-Rundfunkanstalt verfügbar


Darstellung: