ARD-Hörspieldatenbank


Kurzhörspiel



Peter Cheyney

Bube ist Trumpf

übersetzt aus dem Englischen


Übersetzung: Lili F. Swallow

Bearbeitung (Wort): Lili F. Swallow

Regie: Eduard Hermann

Liebe ist Trumpf! Auch Gauner entdecken manchmal ihr Herz. Oder scheint es nur so? Eine berüchtigte Hochstaplerin, die als Lockvogel für die Erpressung eines reichen Amerikaners namens McCall herhalten soll, verliebt sich in ihr "Opfer". Sie gesteht ihm alles. Aber weil sich der Amerikaner auch in sie verliebt hat, verzeiht er ihr alles. So könnte es also ein richtiges Happy-End geben, wenn der sogenannte McCall - wirklich McCall wäre. In Wirklichkeit ist aber auch er ein Hochstapler, der den besten Trumpf in der Hand behält und seiner berühmten Kollegin ein Schnippchen schlägt.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Nordwestdeutscher Rundfunk 1952


Erstsendung: 27.06.1952


In keiner ARD-Rundfunkanstalt verfügbar


Darstellung: