ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Alphonse Daudet

Das Mädchen aus Arles


Vorlage: L`Arlésienne (Schauspiel)

Sprache der Vorlage: französisch

Übersetzung: Friedrich Schnapp

Bearbeitung (Wort): Gisela Prugel

Komposition: Georges Bizet

Regie: Gustav Burmester

Es geht um die tragische Liebe des Bauernsohnes Frédéric zur "Arlésienne", die seine Gefühle nicht erwidert. Um Frédéric zu halten, nimmt seine Mutter das wenig angesehene Mädchen auf ihrem Hof auf, Frédréric will sogar ein anderes Mädchen, das ihn liebt, heiraten, doch Eifersucht und die Erfüllung einer Prophezeiung treiben Frédéric schließlich in den Selbstmord. (Nach Kindlers Neuem Literaturlexikon)

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Adalbert KriwatBalthasar, Schäfer
Will QuadfliegFrédéric, Erbe von Castelet
Helmut PeineMarc, Schiffseigentümer
Heinz KlevenowMamai, Gutsherr
Wolfgang WahlMitifio, Pferdehirt
Gustl BuschRose Mamai
Lotte KleinRenaude
Tonio von der MedenEinfältiger
Gisela PeltzerVivette

Orchester: Sinfonieorchester des NWDR Hamburg

Dirigent: Wilhelm Schüchter

 

Chor: Chor des NWDR Hamburg


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Nordwestdeutscher Rundfunk 1952


Erstsendung: 29.06.1953 | 95'00


In keiner ARD-Rundfunkanstalt verfügbar


Darstellung: