ARD-Hörspieldatenbank


Hörbild



Alfred Prugel

Das große Uhrwerk

Allnächtliches Abenteuer auf einem Verschiebe-Bahnhof


Regie: Fritz Schröder-Jahn

Verschiebe-Bahnhöfe liegen abseits der großen Städte. Sie liegen dort, wo die Schienenstraßen sich kreuzen. Seelze ist ein solcher Verschiebe-Bahnhof. Hier läuft Tag und Nacht das große Uhrwerk des Bahnbetriebs; hier ist der Mensch selber zu einem Teil dieses Uhrwerks geworden. Überall rollen Wagen über Schienen und Weichen. Überall schweben Laternen zwischen Gleisen. Überall rasseln Telefone. Überall werfen die Lautsprecher Stimmen in die Räume der Betriebs-Überwachungen. Überall fauchen Lokomotiven, steigen Dampfsäulen in den Himmel ... Über das nächtliche Abenteuer auf einem Verschiebe-Bahnhof berichtet Alfred Prugel in der Sendung "Das große Uhrwerk"

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Heinz LadigesSprecher I
Hans-Günther MartensSprecher II
Holger HagenSprecher III
Günther DockerillSprecher IV
Werner RundshagenStimme I
Heinz SuchantkeStimme II
Hans FitzeVorsteher
Alexander HunzingerWagenmeister
Hartwig SieversZugführer
Rudolf FennerKuppler
Wolfgang WahlRangierer
Max Walter SiegStellwerkmeister
Hans-Jörg BögerHeizer
Ernst RottluffLokführer
Wolfgang RottsieperDer Mann
Jo WegenerDie Frau
Katharina BraurenFrau des Wagenmeisters
Gudrun ThielemannFrau des Hemmschuhlegers
Hans PaetschAutor
Joseph OffenbachGüterwagen
Heinz RoggenkampZugabfertiger
Joseph DahmenAufschreiber
Reinhardt LentzLangmacher


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Nordwestdeutscher Rundfunk


Erstsendung: 01.07.1952 | 53'15


In keiner ARD-Rundfunkanstalt verfügbar


Darstellung: