ARD-Hörspieldatenbank


Hörspiel



Hermann Rossmann

Ballade vom Meer


Komposition: Hans Joachim Sobanski

Regie: Gustav Burmester

Meer, Wind, Sonne und Mond, Glocke, Uhr und Laterne kommentieren in ihrer Sprache die phantastische Erzählung um ein Mädchen mit zwiespältiger Liebe. Hier ist es Uwe, dem Wibke von Herzen zugetan ist und vor dem Altar das Jawort gibt; dort suchen Tjark und seine Harmonika den Geist des Mädchens zu verwirren: Melodie der sieben Meere, Sehnsucht nach fernen Welten. Über Strand und Dünen trägt sie der Wind in die entlegenste Hütte. Hermann Rossmann, ein Autor, der in seinen Hörspielen oft den Visionen und Vorstellungen tragende Rollen gibt, hat auch die irreale Geschichte über ein uraltes Thema "Ballade am Meer geschrieben".

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Nordwestdeutscher Rundfunk


Erstsendung: 06.08.1952 | 72'00


In keiner ARD-Rundfunkanstalt verfügbar


Darstellung: