ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Heinz Flügel

Das Licht der Welt

Szenen nach einem biblischen Stoff


Komposition: Johannes Weissenbach

Regie: Otto Arneth

Die Geschichte im Neuen Testament von dem Blindgeborenen, den der Herr am Sabbat sehend macht und ihn dann zum Teiche Sila schickt, damit er sich wasche. Schalom, der nun Sehende, kommt aber nicht nach Hause zu seinen Eltern, denn er ist festgenommen und einem Verhör unterworfen worden, weil jener ketzerische Rabbi von Nazareth ihm an einem Sabbat die Augen geöffnet hat. Schalom wird aus der Gemeinschaft der Rechtgläubigen ausgestoßen in eine Einsamkeit, die ihn ärger dünkt als seine frühere Blindheit. So hockt er wieder auf seinem alten Bettelplatz im Elendsviertel der Stadt - bis ihm der Herr zum zweitenmal begegnet.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1954


Erstsendung: 21.11.1954 | 75'00


In keiner ARD-Rundfunkanstalt verfügbar


Darstellung: