ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Jürgen Gütt

Das Gelächter des Clowns


Regie: Friedhelm Ortmann

Der Angeklagte Colgatte erzählt dem Richter, er habe die Scheckfälschungen nur begangen, um sich das Geld für die Überfahrt nach Europa zu beschaffen. Dort wolle er Geld holen, um seine Schulden in Amerika zu bezahlen. In Italien habe er einen Schatz vergraben, den er in den Kriegswirren in einem Koffer am Straßenrand gefunden hatte. Mindestens 50000 Dollar sei der Schatz in Santa Maria di Castellabate wert. Das Gericht glaubt dem Angeklagten kein Wort. Aber die Reporterin Gladys nimmt ihm die Geschichte ab, sie benötigt einen Sensationsbericht. Radio Neapel greift ihren Bericht auf, fortan ist in Santa Maria di Castellabate der Teufel los. Zwar verbietet der Bürgermeister die Suche nach dem Schatz, aber nachts wird heimlich am Marktplatz vor dem Kriegerdenkmal gebuddelt. Nur Pincio, der arbeitslose Clown sucht nicht nach dem Schatz. Er lacht über die Dummheit seiner Mitmenschen.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Hans-Dieter ZeidlerPincio
Kurt MeisterBombastinello
Lilly TowskaSophia, seine Frau
Bum KrügerPiccini
Ursula SchultRaffaele, seine Tochter
Helmut PeinePater Sustino
Heinz SchachtMarco
Harry FlatowIgnazio
Helmut WildtJamm, Kriminalinspektor
Ingeborg EngelmannGladys, Reporterin
Harry GrünekeO´Connor, Richter
Reta Rena
Trude Meinz
Frank Barufski
Hansjakob Gröblinghoff
Norbert Kappen
Harald Leipnitz
Alf Marholm
Ferdinand Muth
Wilhelm Pitsch
Kurt Postel
Wolf Schlamminger
Helmut Schloße
Fritz Esch


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk


Erstsendung: 31.07.1958


In keiner ARD-Rundfunkanstalt verfügbar


Darstellung: