ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Originaltonhörspiel



Eduard Stürmer

Das mit Laura


Regie: Eduard Stürmer

"Ich habe kein Blut gesehen. Ich habe ihr Gesicht nicht mehr gesehen. Ich habe sie einfach gar nicht mehr gesehen. Ich war nicht traurig oder schockiert. Ich konnte auch nicht richtig weinen. Dann habe ich mich dazu gezwungen, damit die Polizisten nicht denken, es wäre meine Schuld gewesen. Laura lebt nicht mehr. Sie hat sich umgebracht, mit 18 Jahren, vor den Augen ihrer Schwester Diana. Ihr Tod ist schon einige Jahre her, Angehörige und Freunde können inzwischen von dem Danach sprechen, von der Wunde, die der Tod der Freundin, der Schwester hinterlassen hat, von der aussichtslosen Suche nach dem Warum, aber schließlich auch ganz direkt von Laura. Und es tut immer noch weh. "Ich sitze in der U-Bahn, denke an nichts und spüre plötzlich, dass ich weine."

Eduard Stürmer, geboren 1987 in Tschkalowo/Kasachstan, übersiedelte 1992 nach Deutschland. Seit 2007 studiert er Medienkunst-Film an der Hochschule für Gestaltung in Karlsruhe.

Erstausstrahlung vom Deutschlandradio Kultur

A
A

Mitwirkende

Thomas Heise

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Eduard Stürmer 2009


Erstsendung: 01.11.2010 | 54'30


In keiner ARD-Rundfunkanstalt verfügbar


Darstellung: