ARD-Hörspieldatenbank


Ars acustica



Agnieszka Waligórska, Pekka Sirén

Breath of the Pyrenees


Komposition: Agnieszka Waligórska, Pekka Sirén

Realisation: Agnieszka Waligórska; Pekka Sirén

Die Macht der Berge, das Gewaltige, Mystische und zugleich die Anstrengungen des Menschen, die Gebirge zu bezwingen und ihre Naturgewalten für sich nutzbar zu machen, sind das Leitmotiv für die Komposition "Breath of the Pyrenees". Im Baskenland, in der Bergwelt der Pyrenäen, hat das Künstlerpaar Waligórska/Sirén Menschen, Tiere sowie die "Stimmen" der Berge selbst akustisch eingefangen. All diese Stimmen, bisweilen naturbelassen, dann wieder musikalisch geprägt, geformt und arrangiert, erzählen davon, dass die Berge ihre ureigenen Kräfte besitzen - und sie oft ohne Vorwarnung entfalten.

Agnieszka Waligórska, geboren in Krakau, ist Komponistin und Sängerin, Autorin, Malerin, Klangkünstlerin und Mitglied der Pro-Ton-Sonic-Art-Group Helsinki.

Pekka Sirén, in Helsinki geboren, komponiert elektroakustische Musik, Filmmusiken, Musiken für Ausstellungen und Multimediaprojekte. Er ist Gründer der Pro-Ton-Sonic-Art-Group Helsinki.

Ausgestrahlt vom Deutschlandradio Kultur

A
A

Mitwirkende

O-Tongeber
N. N.


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Agnieszka Waligórska / Pekka Sirén 2005


Erstsendung: 08.09.2006 | 54'30


In keiner ARD-Rundfunkanstalt verfügbar


Darstellung: