ARD-Hörspieldatenbank


Kurzhörspiel



Rolf Gunold

Bellinzona

Eine funkdramatische Studie


Regie: Fritz Schröder-Jahn

Als das Medium Radio seine eigenen Ausdrucksmöglichkeiten zu entdecken begann, waren es vor allem die professionellen Darsteller und Rundfunkfunktionäre selbst, die sich mit unterschiedlichem Erfolg als Hörspielautoren versuchten: Schauspieler wie Rolf Gunold und Ernst Bringolf, Rundfunkleiter wie Hans Flesch, Friedrich Bischoff und Hans Bodenstedt oder Filmemacher wie Walter Ruttmann. Es ging um die Erprobung neuer Wirkungen. Bevor große Autoren und Komponisten der Zeit sich für die Entwicklung der neuen Kunstform interessierten und eigene Maßstäbe setzten, entstand eine Vielzahl von live gesendeten "Sendespielen" und Hörspielen. Einige Manuskripte sind erhalten, ab 1928 auch Tondokumente, darunter auch eine Versuchsarbeit von Ruttmann, die zum Prototyp aller Hörcollagen wurde.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Saarländischer Rundfunk / Südwestfunk / Süddeutscher Rundfunk 1978


Erstsendung: 04.05.1978 | 10'30


Darstellung: