ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kriminalhörspiel



André Picot

Alptraum (2. Teil)

übersetzt aus dem Französischen


Bearbeitung (Wort): Wolfgang Nied

Regie: Willy Grüb

„Wissen Sie, was das ist? Ein Thriller? Ein Thriller ist ein Reißer. Ein ganz auf Spannung hin gearbeitetes Stück mit der Absicht, die Nerven der Zuhörer zu kitzeln, zu reizen, zu erregen, anzuspannen.“ Stellen Sie sich vor: sie sitzen bei einer kleinen Geburtstagsfeier mit gutem Essen, guten Getränken. Plötzlich platzt ein Fremder in die Szenerie, ungebeten und unerwünscht. Er erklärt, die gesamte Geburtstagsgesellschaft müsse in dieser Nacht sterben. Alle, mit einer Ausnahme. Man glaubt ihm natürlich nicht, diesem offensichtlich Verrückten. Doch die brutale Wirklichkeit lässt selbst den Ungläubigsten zweifeln. Je später der Abend, umso weniger werden die Gäste. Der Alptraum nimmt seinen Lauf.  (Pressetext zur CD-Edition von Pidax Film Media Ltd. (Alive) 2016)

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Saarländischer Rundfunk 1965


Erstsendung: 26.03.1965 | 25'02


In keiner ARD-Rundfunkanstalt verfügbar


Darstellung: