ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kriminalhörspiel



Hanspeter Schmidt

Abstecher nach Nizza

Kriminalstück


Regie: Hans Jürgen Ott

Für einen Menschen, der die Freiheit liebt und der administrative Zwänge haßt, ist es nicht immer leicht, inmitten einer mehr oder weniger stark angepaßten Gesellschaft getreu seinen Idealen zu leben. Kommt so ein Außenseiter der Gesellschaft nun auch noch in den Verdacht, einen Mord begangen zu haben, so vervielfachen sich seine Schwierigkeiten. Hans Peter Schmidt schildert in seinem Kriminalhörspiel das Leben eines Künstlers, der als Keramiker arbeitet und von einem Anwalt verdächtigt wird, in einen Mordfall verwickelt zu sein. Die beiden versuchen dann gemeinsam, die Tatumstände noch einmal zu rekonstruieren und müssen dabei erkennen, daß sie auf Grund ihrer Vorurteile ihre Partner falsch eingeschätzt haben. 

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Stefan WiggerKeramiker
Walter KreyeMechaniker
Jens ScholkmannAnwalt
Renate HobbieJunge Frau


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Radio Bremen


Erstsendung: 11.01.1979 | 34'13


Darstellung: