ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kinderhörspiel



Guido Gin Koster

Als Amelie und Onkel Theo in den falschen Zug gestiegen sind


Komposition: Wolfgang van Ackeren

Regie: Klaus-Michael Klingsporn

Realisation: Klaus-Michael Klingsporn

Es ist Sommer, Onkel Theo und seine Nichte Amelie wollen in den Urlaub fahren. Onkel Theo liebt Italien und möchte dieses schöne Land seiner Nichte zeigen. Er schwärmt: Dort ist es warm, man kann den ganzen Tag baden und das schönste Eis essen. Gut gelaunt steigen beide aus dem Zug und suchen das Hotel "Zur letzten Pizza". Leider ohne Erfolg. Sie sind in den falschen Zug gestiegen. Sie sind in Öttepötten in Finnland gelandet. Und nun? Onkel Theo, seine Nichte Amelie und die vielen freundlichen Finnen tun einfach so, als wäre hier Italien. 

Guido Gin Koster, geb. 1962 in Trier, studierte Romanistik, Geschichte sowie Orgel und Komposition, lebt als freier Autor in Berlin und schreibt Theaterstücke, Hörspiele und Funkerzählungen.

A
A
Maria Mattschke, Dietmar Bär und Viktor Rühl (v.l.) | ©DLR/Jonas Maron

Maria Mattschke, Dietmar Bär und Viktor Rühl (v.l.) | ©DLR/Jonas Maron

Maria Mattschke, Dietmar Bär und Viktor Rühl (v.l.) | ©DLR/Jonas Maron
Barbara Philipp, Maria Mattschke und Dietmar Bär (v.l.) | ©DLR/Jonas Maron
Klaus-Michael Klingsporn, Viktor Rühl, Anatol Aljinovic, Maria Mattschke, Dietmar Bär (v.l.) | ©DLR/Jonas Maron
Klaus-Michael Klingsporn und Maria Mattschke | ©DLR/Jonas Maron

Klaus-Michael Klingsporn und Maria Mattschke
©DLR/Jonas MaronKlaus-Michael Klingsporn und Maria Mattschke
©DLR/Jonas Maron



PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Deutschlandradio 2012


Erstsendung: 01.07.2012 | 52'37


Darstellung: