ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Ingrid Lausund

Daheim (2. Teil: Sofa)

Fünf Monologe für Zuhause


Regie: Christoph Dietrich

Fünf Episoden über Zeitgenossen und ihre Einrichtungsversuche. Mint und Hellblau gegen ein bedrohliches Außen, Gemütlichkeitsrituale gegen Panikattacken, das Bad im perfekten Design als pseudo-sakraler Raum. Fünf tragikomische Monologe über wackelige Lebensfundamente und sanierungsbedürftige Innenräume, emotionale Rohrbrüche vorprogrammiert. Ein Panorama skurriler, vereinsamter und verunsicherter Menschen, die in ihren häuslichen Paralleluniversen Überlebenskämpfe mit sich und ihrer unmittelbaren Umgebung ausfechten.

Ingrid Lausund, 1965 geboren, absolvierte ein Regiestudium an der Theaterakademie Ulm, und wurde danach Hausautorin und Regisseurin am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg und ab 2003 auch am Schauspielhaus Köln. Sie hatte Gastprofessuren am Mozarteum in Salzburg, der Folkwang-Schule in Essen und der UdK Berlin. 2008 gründete sie mit Beatrix von Pilgrim "lausund-productions". Ingrid Lausund lebt in Berlin.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk Berlin-Brandenburg 2012


Erstsendung: 31.07.2012 | 5'35


Darstellung: