ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung, Kinderhörspiel



Bettina von Arnim, Gisela von Arnim

Das Leben von Hochgräfin Gritta von Rattenzuhausbeiuns (2. Teil)


Vorlage: Das Leben von Hochgräfin Gritta von Rattenzuhausbeiuns (Roman)

Bearbeitung (Wort): Conny Wolter

Gritta, die kleine Hochgräfin, wurde auf Geheiß der Gräfin Nesselkrautia in ein Kloster geschickt. Hier bestimmen Ordnung, Strenge und trübsinnige Schwermut das Leben vieler kleiner Mädchen. Doch die klugen Ratten, Grittas Wegbegleiter aus dem verfallenen Schloss ihres Vaters, wissen einen Weg, dem trostlosen Ort zu entfliehen. Gritta und ihre Freundinnen begeben sich auf eine abenteuerliche Suche nach einem Zuhause. Sie werden verfolgt von dem Gouverneur des Königs und einer bösen Nonne. Bei einem Jagdausflug trifft der Sohn des Königs, Prinzchen Bonus, auf die Flüchtenden. Schnell schließt er das kleine Waldfräulein, wie er Gritta nennt, in sein Herz und will den Kindern helfen. Doch der Weg ist noch weit und voller Gefahren.

Bettina von Arnim (1785-1859), war eine berühmte  deutsche Dichterin der Romantik.

Die Tochter Bettina von Arnims, Gisela von Arnim (1827-1889), schrieb vor allem Märchen, sie war verheiratet mit Herman Grimm, einem Sohn von Wilhelm Grimm. 

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

nahörmal 2012 (Auftragsproduktion)


Erstsendung: 09.04.2012 | 55'12.192


Darstellung: