ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel



Markus Orths

Bischoff gegen BRD


Regie: Alexander Schuhmacher

Das Hörspiel von Markus Orths erzählt, wie ein Rentner zum Volkshelden wird. Karl Bischoff, 75 Jahre alt, pflegt seine kranke Schwester Alma. Ein schwieriges Verhältnis hat er zu Ruben, seinem Sohn, einem linksgerichteten Politaktivisten. Immer wieder hat der ihm vorgehalten, sich in die Politik nicht eingemischt zu haben. Als Karl am Ende reagiert und beschließt, die BRD wegen Steuerverschwendung bei der Planung einer "Metrorapid"-Strecke zu verklagen, tritt er eine Lawine los. Vor allem, als sich ein Boulevardblatt seiner Klage annimmt. Karl erhält begeisterte Zustimmung und Unterstützung in den Medien. Dass er schließlich sogar den Prozess gewinnt, gerät beinahe zur Nebensache. Seine Schwester Alma, um die er sich am Ende nicht ausreichend hat kümmern können, stirbt. Seinen Sohn verliert er. Der macht ihm Vorwürfe wegen der Unterstützung, die sein Vater aus der "falschen politischen Ecke" angenommen hat. Am Ende ist Karl allein. Das Hörspiel des Autors schildert hochaktuell die Genese eines "Wutbürgers" und den hohen Preis, den der Einzelne dabei mitunter persönlich für sein Engagement zu zahlen hat. Das Originalhörspiel entstand parallel zu Markus Orths’ gleichnamiger Erzählung, 2013 veröffentlicht im Band "Irgendwann ist Schluss".

Markus Orths, 1969 in Viersen geboren, studierte Romanistik, Englisch und Philosophie. Seine Romane und Erzählungen wurden inzwischen in 12 Sprachen übersetzt. Zahlreiche Preise, u.a. "Moerser Literaturpreis (2000), "Irseer Pegasus" (2002), "Sir Walter Scott-Preis" (2006), "Literaturpreis der Stadt Krefeld" (2009). Orths lebt in Karlsruhe. 

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Jürgen HoltzKarl Bischoff
Jörg PetzoldRuben Bischoff
Britta SteffenhagenNina Bischoff
Christine OesterleinAlma Bischoff
Dieter MannDomgartner und Stimme
Friedhelm PtokÜberkinger und Stimme
Hans-Michael RehbergFrommer und Stimme
Sabin TambreaHenry Böttcher
Christian SchmidtDr. Willems
Wolfram KochAlfred Plummer
Alexander SchuhmacherKradfahrer
Eva SollochSekretärin


Jürgen Holtz als Karl Bischoff | © NDR/David Paprocki

Jürgen Holtz als Karl Bischoff | © NDR/David Paprocki

Jürgen Holtz als Karl Bischoff | © NDR/David Paprocki
Dieter Mann als Dorngartner und Stimme | © NDR/David Paprocki
Regisseur Alexander Schuhmacher | © NDR/David Paprocki
Jürgen Holtz als Karl Bischoff, Dieter Mann als Dorngartner und Stimme, Hans-Michael Rehberg als Frommer und  Stimme und Friedhelm Ptok als Überkinger und Stimme | © NDR/David Paprocki

Jürgen Holtz als Karl Bischoff, Dieter Mann als Dorngartner und Stimme, Hans-Michael Rehberg als Frommer und  Stimme und Friedhelm Ptok als Überkinger und Stimme
© NDR/David PaprockiJürgen Holtz als Karl Bischoff, Dieter Mann als Dorngartner und Stimme, Hans-Michael Rehberg als Frommer und Stimme und Friedhelm Ptok als Überkinger und Stimme
© NDR/David Paprocki



PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk 2013


Erstsendung: 19.02.2014 | 76'34


Darstellung: