ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung


Als das Wünschen noch geholfen hat ...


Anonym

Das lose Frauenzimmer und der Narr


Vorlage: Das lose Frauenzimmer und der Narr (Märchen)

Sprache der Vorlage: französisch

Übersetzung: Michael Farin

Regie: Uwe Schareck

Worum geht es bei den klassischen Märchen, die für das Ohr der Erwachsenen bestimmt waren, also nicht gereinigt von Erotik, eheliche Untreue und den raffinierten Schlichen der Liebenden? Es ging natürlich genau darum: Um Erotik, ehelicher Untreue und die raffinierten Schlichen der Liebenden, die sich den Genuss verschaffen nach denen es sie gelüstet, auch wenn die Früchte verboten sind. In dieser Sendung geht es um die Liebe in allen Varianten, aber auch um unverbrüchliche eheliche Treue und wie man sie mit Einfallsreichtum gegen Zudringliche bewahrt. Erzählungen aus dem mittelalterlichen Deutschland, aus dem alten Orient und der italienischen Renaissance - das reine Hörvergnügen.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 2011


Erstsendung: 25.02.2011 | 5'15


Darstellung: