ARD-Hörspieldatenbank


Ars acustica



Marcus Schmickler, Julian Rohrhuber

COPULA E - Laboratory of Language


Komposition: Marcus Schmickler

Realisation: Marcus Schmickler

Neben der Lesart der Stimme als ästhetisches Klangphänomen oder als Vehikel sprachlicher Bedeutung existiert eine weitere: sie ist weder Sprache noch Körper, sie bildet einen anderen Raum an deren Berührungspunkt. Die Stimme ist ein Rest, ein Objekt, an dem sich das Denken schult. Davon ausgehend versucht COPULA E, Überlegungen zur (Keno-)Grammatik und Metaphysik der Verwechslung, zur Politik der Stimme und zur Phonologie wörtlich zu nehmen und in Sound rückzuübersetzen. Das Ausgangsmaterial sind Kunststimmen auf der einen Seite und Formalismen von Programmiersprachen auf der anderen.

Marcus Schmickler, geboren 1968, studierte an der Kölner Musikhochschule Komposition bei Johannes Fritsch und Hans-Ulrich Humpert. Er ist Mitglied des Music in Movement Electronic Orchestra (MIMEO), produziert zahlreiche Tonträger u.a. als Pluramon, Wabi Sabi, Sator Rotas. Theater- , Film- und Hörspielmusiken. 

Julian Rohrhuber, geboren 1973, Musikinformatiker und Medientheoretiker, studierte Visuelle Kommunikation an der Hochschule für bildende Künste Hamburg. Mitentwickler der open source Computersprache SuperCollider. Mitglied bei den Musikprojekten powerbooks unplugged und drb.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 2014


Erstsendung: 12.12.2014 | 52'01


Darstellung: