ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Mundarthörspiel


Niederdeutsches Hörspiel


Manfred Briese

Blomen för Evi


Sprache des Hörspiels: niederdeutsch


Komposition: Serge Weber

Regie: Michael Uhl

Evi und ihre beste Freundin Fanny singen begeistert in ihrem Chor, am liebsten die schweren Stücke von Felix Mendelssohn-Bartholdy. Aber leider singt Fanny immer die Führungsstimmen. Was bleibt da für Evi übrig? Evi ist so gut, dass sie nun auch endlich mal die erste Stimme singen sollte, das sagt sie selbst. Wieso will Fanny das nicht einsehen? Wer so arrogant ist wie diese eingebildete Fanny, der muss sich nicht wundern, wenn das Schicksal ihr übel mitspielt. Und mit der Polizei wird Evi schon klar kommen. Schließlich ist sie sich keiner Schuld bewusst!

Manfred Briese lebt in Esens in Ostfriesland, schreibt vorwiegend plattdeutsche Kurzprosa und Lyrik und stellt jetzt sein zweites Hörspiel vor. Er ist pensionierter Realschullehrer, seit Jahrzehnten Mitglied der Kantorei, mit der er durchweg alle zwei Jahre große Oratorien gesungen hat, so den Elias und den Paulus von Mendelssohn.

A
A

Mitwirkende

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Radio Bremen / Norddeutscher Rundfunk 2014


Erstsendung: 16.01.2015 | NDR 1 Welle Nord | 45'07


Darstellung: