ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung, Kinderhörspiel


Das Buch der Verwandlungen


Publius Ovidius Naso

Das Buch der Verwandlungen (1. Buch: Der König mit den Eselsohren)


Vorlage: Metamorphosen (Versepos)

Sprache der Vorlage: lateinisch

Bearbeitung (Wort): Karlheinz Koinegg

Komposition: Rainer Quade

Regie: Angeli Backhausen

"Alles wandelt sich – die Zeit, die Götter, sogar unsere eigene Gestalt" ... das erzählt der Waldgeist Silenus dem dummen König Midas, der kein Wort davon versteht. Aber als der Weingott Bacchus ihm die Gabe verleiht, alles in Gold zu verwandeln, was er berührt, beginnt sogar der dumme Midas zu begreifen, was der alte Waldgeist meint ...

"Das Buch der Verwandlungen" ist 2000 Jahre alt. Der römische Dichter Ovid hat es geschrieben. Und obwohl das Alte Rom schon längst zu Staub zerfallen ist, sind die Geschichten des Ovid noch immer jung und spannend wie am ersten Tag ...

A
A

Mitwirkende

Louis Friedemann Thiele spricht den Apollo. | © WDR/Fahri Sarimese

Louis Friedemann Thiele spricht den Apollo. | © WDR/Fahri Sarimese

Louis Friedemann Thiele spricht den Apollo. | © WDR/Fahri Sarimese
Hanns Jörg Krumpholz als Midas | © WDR/Fahri Sarimese
Torben Kessler ist der Erzähler. | © WDR/Sascha von Donat
Ernst August Schepmann als Silenus | © WDR/Fahri Sarimese

Ernst August Schepmann als Silenus
© WDR/Fahri SarimeseErnst August Schepmann als Silenus
© WDR/Fahri Sarimese



PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 2015


Erstsendung: 27.03.2015 | WDR 5 | 43'46


CD-Edition: Der Hörverlag 2016


AUSZEICHNUNGEN

Preis der deutschen Schallplattenkritik: Bestenliste 4. Quartal 2016 (CD-Edition)


Darstellung: