ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung, Kinderhörspiel


Das Buch der Verwandlungen


Publius Ovidius Naso

Das Buch der Verwandlungen (4. Buch: Perseus und Andromeda)

Der steinerne Blick


Vorlage: Metamorphosen (Versepos)

Sprache der Vorlage: lateinisch

Bearbeitung (Wort): Karlheinz Koinegg

Komposition: Henrik Albrecht

Regie: Claudia Johanna Leist

"Alles wandelt sich – die Zeit, die Götter, sogar unsere eigene Gestalt" ... aber dass ein Anblick uns zu Stein verwandeln kann, erfährt der junge Perseus erst am Rand der Welt, wo nicht nur die geheimnisvollen Gracchen wohnen, sondern auch Medusa, die mit ihren Schwestern in einem finsteren Abgrund haust ...

"Das Buch der Verwandlungen" ist 2000 Jahre alt. Der römische Dichter Ovid hat es geschrieben. Und obwohl das Alte Rom schon längst zu Staub zerfallen ist, sind die Geschichten des Ovid noch immer jung und spannend wie am ersten Tag.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Henning NöhrenPerseus
Kathleen MorgeneyerAndromeda
Sigrid BurkholderDanae
Therese DürrenbergerAlte Wächterin
Glenn GoltzDiktys
Thomas AnzenhoferPolydektes
Yvon JansenMinerva
Cathlen GawlichDie drei Grazien / Meeresnymphen / Gorgonen
Reinhart FirchowAkrisios / Atlas / Neptun
Rainer HomannKepheus
Johanna GastdorfKassiopeia
Nicole FerreinGorgonen, Medusa


Henning Nöhren spricht die Rolle des Perseus. | © WDR/Sibylle Anneck

Henning Nöhren spricht die Rolle des Perseus. | © WDR/Sibylle Anneck


Henning Nöhren spricht die Rolle des Perseus.
© WDR/Sibylle AnneckHenning Nöhren spricht die Rolle des Perseus.
© WDR/Sibylle Anneck



PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 2015


Erstsendung: 25.09.2015 | WDR 5 | 48'18


AUSZEICHNUNGEN

Preis der deutschen Schallplattenkritik: Bestenliste 4. Quartal 2016 (CD-Edition)


Darstellung: