ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



Alina Bronsky

Baba Dunjas letzte Liebe


Vorlage: Baba Dunjas letzte Liebe (Roman)

Bearbeitung (Wort): Anja Herrenbrück

Komposition: Jean-Boris Szymczak

Regie: Anja Herrenbrück

Tschernobyl, fast 30 Jahre nach dem atomaren Supergau vom 26.04.1986: das kontaminierte Gebiet ist immer noch No-Go-Area, niemand will hier wohnen, außer einer kleinen Gemeinschaft alter, sterbenskranker Sonderlinge. Wasser gibt es aus dem Brunnen, Elektrizität nur an guten Tagen, Telefone funktionieren nicht und Gemüse kommt aus dem eigenen Garten. Nirgendwo singen die Vögel so laut und manchmal kommt ein Toter auf einen Plausch vorbei. Die alte, 80-jährige Baba Dunja, gewissermaßen das Herz dieser Kauz-Kolonie, schreibt seit Jahren Briefe an ihre Tochter Irina nach Deutschland und denkt in zärtlichen Bildern an ihre Enkelin, die sie noch nie gesehen hat. Derweil liest der sterbenskranke Petrov in der Hängematte Liebesgedichte und die Melkerin Marja bandelt mit dem fast hundertjährigen Sidorow an. Ein Leben in der Sperrzone, Geschichten aus einer untergegangenen Welt, schnörkellos erzählt, mit trockenem Witz, zuweilen auch magischem Realismus und jenseits von Psychologisierung oder Sentimentalisierung.

Alina Bronsky, geboren 1978 in Jekatarinenburg/Russland, lebt seit Anfang der 90er Jahre in Deutschland. Nach abgebrochenem Medizinstudium arbeitete sie als Werbetexterin und Redakteurin. Ihr Debütroman "Scherbenpark" wurde zum Bestseller und Kinofilm. Es folgten die Romane "Die schärfsten Gerichte der tatarischen Küche" und "Nenn mich einfach Superheld". "Baba Dunjas letzte Liebe" stand auf der Shortlist für den Deutschen Buchpreis 2015.     

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Barbara NüsseDunja / Erzählerin
Marianne SägebrechtMarja
Stephan SchadJegor
Peter StriebeckPetrow
Wolf-Dietrich SprengerSidorow
Kathrin WehlischIrina
Peter MaertensGavrilow
Brigitte JannerGavrilowa
Achim BuchMann
Anne WeberMutter
Anton PlevaArkadij
Benjamin UtzerathPolizist 1
Oliver BrodPolizist 2 / Busfahrer
Kerstin HilbigAufseherin


Barbara Nüsse spricht Baba Dunja und ist Erzählerin des Stücks. | © NDR / Cordula Kropke

Barbara Nüsse spricht Baba Dunja und ist Erzählerin des Stücks. | © NDR / Cordula Kropke

Barbara Nüsse spricht Baba Dunja und ist Erzählerin des Stücks. | © NDR / Cordula Kropke
Peter Striebeck (Petrow), Peter Maertens (Gavrilow), Wolf-Dietrich Sprenger (Sidorow), Marianne Sägebrecht (Marja), Barbara Nüsse (Baba Dunja) (v.l.) Vorn: Brigitte Janner (Gavrilowa) © NDR/Cordula Kropke
Marianne Sägebrecht spricht die Rolle der Melkerin Marja. | © NDR/Cordula Kropke

Marianne Sägebrecht spricht die Rolle der Melkerin Marja.
© NDR/Cordula KropkeMarianne Sägebrecht spricht die Rolle der Melkerin Marja.
© NDR/Cordula Kropke



PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk 2016


Erstsendung: 16.10.2016 | NDR Info | 54'22


Darstellung: