ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung



William Shakespeare

Coriolanus


Vorlage: Coriolanus (Theaterstück)

Sprache der Vorlage: englisch

Übersetzung: Hans Rothe

Bearbeitung (Wort): Werner Hausmann

Regie: Werner Hausmann

Gajus Martius, erzkonservativer Patrizier und hervorragender Krieger (er bekommt deswegen später den Ehrennamen Coriolanus) haßt und verachtet die Plebejer, die bei einem Aufstand zwei Tribunen erhalten. Sie werden seine Gegenspieler, die zusammen mit Tullus Aufidius, dem Feldherrn der Volsker, seinen Sturz und damit seinen Tod herbeiführen. (Pressetext des Österreichischen Rundfunks)

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Karl Heinz MartellCajus Marcius, genannt Coriolanus
Jochen BrockmannMenenius Agrippa
Heinrich SchweigerBrutus, Volkstribun
Helmut EverkeSicinius, Volkstribun
Wolfgang StendarTullus Aufidus, Feldherr der Volsker
Judith HolzmeisterVolumnia , Mutter des Coriolanus
Kristin HausmannVirgilia, seine Frau
Albrecht GoetzCominius, römischer Konsul
Hans HesslingPlebejer
Eduard CossovelPlebejer
Manfred IngerPlebejer
Max MairichSenatsdiener
Robert TessenSenatsdiener
Gerhard MörtlDiener des Aufidius
Willy PokornyDiener des Aufidius
Otto BoleschSenator von Antium
Peter JostSenator von Antium


 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Österreichischer Rundfunk / Bayerischer Rundfunk / Schweizer Radio DRS 1966


Erstsendung: 20.09.1966 | 67'45


Darstellung: