ARD-Hörspieldatenbank


Ars acustica


Every Time A Ear Di Soun

Radiokunstreihe von documenta 14 und Deutschlandradio Kultur


Jace Clayton

ALLGEGENWART

(OMNIPRESENCE document 1)


Realisation: Jace Clayton

ALLGEGENWART ist ein neues Chorstück von Jace Clayton, das in Reaktion auf die aggressive Beleuchtung seines Harlemer Wohnviertels durch die Polizei entstanden ist. Der Chor fasst die grellen Scheinwerfer als Ausdruck behördlicher Feindseligkeit gegenüber dem Schwarzsein auf und öffnet, indem er zu den Lichtern singt, einen Raum der Kontemplation: dieser setzt sich mit der Geschichte der Chormusik als heiliger Lobpreisung einer höheren Macht auseinander und gibt zugleich einer Gefängnisinfrastruktur eine neue Bedeutung. Für ALLGEGENWART stellt Clayton einen Chor aus neun Sängern zusammen, der Auszüge des Werks auf dem Gelände eines ehemaligen Krematoriums in einem öffentlichen Konzert aufführt. Dessen Aufzeichnung bearbeitet Clayton anschließend zu einer einstündigen radiophonischen Komposition für Stimme und Elektronik.

Sonderausgabe der Klangkunst zur Eröffnung der documenta 14 in Kassel mit Hörstücken aus der Radio-Ausstellung "Every Time A Ear di Soun".

"Every Time A Ear di Soun" ist eine gemeinsame Radiokunst-Ausstellung von documenta 14 und Deutschlandfunk Kultur. Sie zeigt 30 neue Hörstücke von internationalen Künstlerinnen und Künstlern. Diese Klänge werden von acht Rundfunksendern auf der ganzen Welt ausgestrahlt - und sie erscheinen im Klangkunstprogramm von Deutschlandfunk Kultur während des documenta-Zeitraums vom 8. April bis 17. September.

Der Titel der Ausstellung ist einem Song des jamaikanischen Dub-Poeten Mutabaruka entlehnt. Er bedeutet "Immer wenn ich den Klang höre".

Jace Clayton lebt als Künstler, Schriftsteller und DJ in Manhattan. 2016 erschien sein Buch über Underground in der Musik "Uproot: Travels in 21st Century Music and Digital Culture".  Zu seinen jüngsten Projekten gehören "Sufi Plug Ins", eine kostenlose künstlerische Musiksoftware, die auf nichtwestlichen Auffassungen von Klang und alternativen Schnittstellen beruht. Als DJ veröffentlichte er mehrere Alben. Fünf Jahre lang moderierte er eine Musiksendung auf dem Radiosender WFMU.

A
A

 


Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

documenta 14 / Deutschlandradio 2017


Erstsendung: 09.06.2017 | Deutschlandfunk Kultur | 58'18


Darstellung: