ARD-Hörspieldatenbank

 

Literaturhinweise aus dem Jahr 2020 zum Thema "Hörspiel" (Auswahl)


Interview: "Vielen geht es richtig scheiße". Schorsch Kamerun, Sänger der Goldenen Zitronen und Theaterregisseur über abgesagte Festivals, Proben per Zoom und seine Adaption von "M - Eine Stadt sucht einen Mörder". In: taz. die tageszeitung vom 25.04.2020. S. 16. (Das Interview führte Andreas Fanizadeh)

NDR trauert um Ex-Hörspiel-Chef Norbert Schaeffer. In: epd medien Nr. 18. 01.05.2020. S. 21.

PERSONALIEN - Norbert Schaeffer. In: Medienkorrespondenz Nr. 10. 22.05.2020. S. 65.

Film- und Medienstiftung NRW fördert acht Hörspielprojekte. Hörspiele zu Kaiser Wilhelm II. und Ford-Arbeitern in den 70er Jahren. In: epd medien Nr. 28. 10.07.2020. S. 22.

"Das Radio hat eine parasoziale Funktion" Ein epd-Interview mit HR-Hörfunkdirektor Heinz-Dieter Sommer. In: epd medien Nr. 30/31. 24.07.2020. S. 3.

Gehirnwäsche der Deutschen durch Hörspiele? In: Medienkorrespondenz Nr. 18. 11.09.2020. S. 38.

Worte erwünscht. HR 2 startet nach langer Debatte nun sein neues Sendeschema. In: Süddeutsche Zeitung vom 14.09.2020. S. 21.

Radiosender RBBKultur hat neues Sendeschema. Neustart der Programms im Dezember - Klassisch geprägtes Musikprofil. In: epd medien. Nr. 38. 18.09.2020. S. 17.

Hörspieltage finden nur online statt. In: epd medien Nr. 43. 23.10.2020. S. 17.

NDR Info künftig ohne den "Ohrenbär". Angebote für Kinder im Digitalradio werden dagegen deutlich ausgeweitet. In: epd medien Nr. 48. 27.11.2020. S. 21.

Ehardt, Christine:
Radiobilder: Eine Kulturgeschichte des Radios in Österreich (Theater – Film – Medien. 5). V&R Unipress 2020.

Hobl-Friedrich, Mechtild:
Die dramaturgische Funktion der Musik im Hörspiel. Diss. Erlangen-Nürnberg 1991.

Greif, Stefan und Nils Lehnert (Hrsg.):
Pophörspiele: Interdisziplinäre Einzelanalysen. edition text + kritik 2020.

Hartel, Gaby:
Guter, alter Trash. Christoph Schlingensiefs Hörspiele waren höchste Radiokunst. Zu seinem 60. Geburtstag sendet der WDR eine Woche lange seine besten Gespräche und Stücke. In: taz. Die tageszeitung vom 19.10.2020. S. 17.

Heck, Stephanie, Simon Lang, Stefan Scherer (Hrsg.):
"Am grünen Strand der Spree": Ein populärkultureller Medienkomplex der bundesdeutschen Nachkriegszeit (Edition Kulturwissenschaft, Bd. 176). transcript Verlag 2020.

Kegel, Sandra:
Stimmen hören fördert Ihre Gesundheit. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 30.06.2020. S. 9.

Klute, Hilmar:
Dann fällt der Regen nieder. Er ließ Figuren im Handumdrehen verschwinden und erfand in Worten und Bildern die alltägliche Welt neu: Nun ist der große Wirklichkeitsfabrikant Ror Wolf gestorben. In: Süddeutsche Zeitung vom 19.02.2020. S. 12.

Liermann, Peter:
DAS HÖRSPIEL IST TOT: Norbert Schaeffer. Nachruf. In: Medienkorrespondenz Nr. 16/17. 14.08.2020. S. 34.

Mai, Anke:
Das Wir-Gefühl. Das Radio im 21. Jahrhundert. In: epd medien. Nr. 32. 07.08.2020. S. 6f.

Mütherig, Vera (Hrsg.):
Audiomediale Paratextualität: Rahmungsstrategien akustischer Literatur im Hörbuch (Audiotexte: Klang – Kunst – Kultur). Vorwerk 8 2020.

Novotný, Pavel:
Akustische Literatur: Experimentelles Hörspiel im Zeitalter analoger Technik. Eine Untersuchung im deutsch-tschechischen Kontext (Mitteleuropa-Studien). Thelem 2020.

Olbert, Frank:
Der große Außenseiter. Der Hörspielautor Ror Wolf ist tot. In: epd medien Nr. 8. 21.02.2020. S. 2.

Peters, Günter:
Hörspielmacher Hoerschelmann. Zum Erscheinen einer vierbändigen Werkausgabe des Autors Fred von Hoerschelmann. In: Medienkorrespondenz Nr. 10. 22.05.2020. S. 19ff.

Pensenstadler, Christine:
Die Authentizität des Radios am Beispiel des Hörspiels "War of the Worlds": Das Radio als Medium von Präsenz und Präsentation. GRIN Verlag 2020.

Roether, Diemut:
Die große Verunsicherung. Das Medienjahr 2019 im Rückspiegel. In: epd medien Nr. 1/2. 10.01.2020. S. 3.


Fehlende Hinweise werden – soweit verfügbar – ergänzt.

 

 

Tipp

Jutta Profijt: »Der Ausbruch«. | © HR/Ben Knabe

Jutta Profijt: »Der Ausbruch«.
Verbrecher galten schon vor der Pandemie gemeinhin nicht als »systemrelevant«: In diesen Zeiten tragen sie ein schweres Los, ihr gesellschaftlicher Status befindet sich im Sturzflug. So macht auch der Kleinkriminelle Kevin ›Mörtel‹ Maurer die bittere Erfahrung: Die Welt wartet nicht auf ihn. Dabei ist er extra aus dem Knast ausgebrochen, um die Beute aus einem früheren Bruch zu sichern. Doch außerhalb der sicheren Mauern herrscht: Lockdown. ›Mörtels‹ beste Freundin weist ihm die Tür, Hotels, Bordelle, Notschlafstellen - alles zu. Die Versuche, Bargeld zu stehlen, scheitern, weil alle mit Karte zahlen. Dafür steigt der Tauschwert einer XXL-Packung Klopapier ins Unermessliche.

Erstmals zu hören am:
27.9.2021 um 22.00 Uhr auf MDR KULTUR


 

NEWs

Hier finden Sie Neuigkeiten zur Hörspieldokumentation. | mehr

Letztes Update:   21.09.2021
Hörspiele insgesamt:   59.970
 
Was ist neu?
Die letzten 50 Hörspielerfassungen

 

Kontakt

Deutsches Rundfunkarchiv
Bertramstraße 8
60320 Frankfurt am Main
Tel.: (069) 15687-163 / (0331) 5812-166
Fax: (069) 15687-195
www.dra.de

Sie erreichen uns unter folgender eMail-Adresse: hoerspieldatenbank@dra.de
 

Darstellung: