ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Daphne Du Maurier

Die Vögel


Vorlage: Die Vögel (Roman, englisch)

Bearbeitung (Wort): Bruno E. Werner

Komposition: Siegfried Franz


Regie: Karl Peter Biltz

Die Handlung spielt an der britischen Nordseeküste, in einer Dezembernacht, in der nach einem ungewöhnlich langen Herbst plötzlich der Winter hereinbricht. Mit ihm kommt eine unabsehbare Schar von Vögeln aller Arten. Ein Landarbeiter, der mit seiner Familie in der Nähe der Küste ein Blockhaus bewohnt, gerät in höchste Bedrängnis: Mann, Frau und Kinder kämpfen mit den Vögeln um ihr Leben. In den wenigen Stunden diese Kampfes ahnen und begreifen sie den Sinn und die Bedeutung dieses Einbruchs der Natur in die Welt der Menschen. Es ist, sagt der Landarbeiter Nat Hocken, am Ende ein Menetekel gewesen.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Josef SieberNat Hocken
Otti SchützAnn Hocken
Victor WeissTom Hocken
Gudrun GeweckeJill Hocken
Tim ElstnerJonny Hocken
Kurt EbbinghausHarry Trigg
Claire RueggMrs. Trigg
Friedrich von BülowRadiosprecher
Hanns BernhardtVortragender Sprecher
Wilhelm KürtenLehrer
Dirk DautzenbergPolizist
Stephanie WiesandFräulein vom Amt
Margot PfeifferStimme


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk / Bayerischer Rundfunk / Radio Bremen 1952

Erstsendung: 02.12.1952 | 73'25


Darstellung: