ARD-Hörspieldatenbank

Hörspiel



Gerlind Reinshagen

Die Feuerblume


Komposition: Peter Zwetkoff

Technische Realisierung: Ekkehard Stoffregen, Ulrike Blecken

Regieassistenz: Christoph Dietrich


Regie: Ulrich Heising

Die Feuerblume steht als Metapher für ein Faszinosum, dem sich niemand entziehen kann: jung und alt, arm und reich will an den Segnungen der Wunderblume teilhaben, von ihr und durch sie profitieren. In einer stark rhythmisierten Sprache, die aus dem Alltag kommt und den Alltag zitiert, beschreibt Gerlind Reinshagen in diesem Hörspiel beispielhaft, wie kollektive Wünsche sich zunächst erfüllen, um dann in ihr Gegenteil umzuschlagen.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Helmut AhnerDer Verkäufer
Helmut ZierlLouis
Erich SchwarzChor 1. Mann
Katharina ThalbachSofie
Gunter BergerChor 2. Mann
Rüdiger KirschsteinArtur
Helmut GaußChor 3. Mann
Gerd WamelingDer Architekt
Rüdiger JoswigChor 4. Mann
Peter SimonischekDer Biologe
Martina KrauelChor 1. Frau
Sabine SinjenTamara
Rita LeskaChor 2. Frau
Peter FitzDer Manager
Gustl HalenkeChor 3. Frau
Gabriele KöstlerDie Geliebte
Gabriele KöstlerChor 4. Frau
Gerd DavidDer Lehrer
Peter MaticDer Dichter
Hans-Peter HallwachsDer Mörder
Martin BrandtDer Blinde


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Sender Freies Berlin / Südwestfunk / Bayerischer Rundfunk 1987

Erstsendung: 04.10.1987 | 69'08


Darstellung: