ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Jacques Roumain

Herr über den Tau


Vorlage: Gouverneurs de la rosée (Roman, französisch)

Bearbeitung (Wort): Werner Stewe, Ingrid Zybarth

Bearbeitung (Musik): Herbert Jarczyk


Regie: Hanns Farenburg

Seit Generationen leiden die Bauern eines Tales auf Haiti unter der Hitze und den Sandstürmen. Eine Ewigkeit hat es nicht mehr geregnet; unfruchtbare Äcker, Quellen versiegen. Die Bewohner sind zerstritten, einige Bauern erwägen auszuwandern.

Der junge Manuel, aus dem Ausland zurückgekehrt, findet eine Quelle. Er versucht, die Talbewohner zu vereinen und mit ihnen zusammen das Wasser durch Ausheben von Gräben in das Tal zu leiten.

Von Unbelehrbaren wird er ermordet. Seine Mutter führt in seinem Namen das Bemühen um Verständigung und gemeinsame Arbeit an der Quelle fort. Es gelingt ihr, die Bauern auszusöhnen.

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Wilhelm BorchertManuel
Walter WernerBienaimé, sein Vater
Gerda MüllerDélira, seine Mutter
Franz WeberJean-Jacques
Lu SäuberlichAnnaise
Harry HindemithGervilen
Paul EsserLarivoire


 

Hörspielkomplex im Funkhaus Nalepastrasse (DDR) - © DRA/Karl Dundr


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Berliner Rundfunk

Erstsendung: 24.03.1950 | 59'23


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: