ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Lew Mitrofanow

Das Meer liebt die Kühnen


Übersetzung: Mechthild Schäfer

Technische Realisierung: Jürgen Meinel, Monika Buley

Regieassistenz: Flora Hoffmann, Albrecht Surkau


Regie: Alexej Schipow

Unter ungünstigen Witterungsbedingungen - Eisstauungen, die auch auf dem Nördlichen Seeweg Anfang September ungewöhnlich sind - soll ein Frachtschiffkonvoi, mit Vieh und Lebensmittel für die Bewohner des Hohen Nordens beladen, die Tschktschenhalbinsel anlaufen. Michail Bylinin, der die Sektion vom Hafen Sapljany aus leitet und den Konvoi anfangs im Hafen überwintern lassen will, beschließt endlich, die Schiffe doch ihren Kurs fortsetzen zu lassen. Da trifft der junge Adanow aus der Hauptverwaltung des Nördlichen Seewegs ein und soll Bylinin ablösen. Dieser überläßt ihm seinen Posten jedoch nicht, ohne ihm seine Erfahrung und die Erkenntnis übermittelt zu haben, daß alle Kraft und Kühnheit eingesetzt werden muß, wenn es um Menschenleben geht.

Ein Hörspiel aus der Sowjetunion, produziert und gesendet anlässlich der Wochen des Internationalen Hörspiels 1969

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Maximilian LarsenBylinin
Dieter MannAdamow
Friedo Solter
Jessy RameikTamara
Micaela KreißlerSimeida
Günter NaumannRossomacha
Carola BraunbockJulia Romanowna


 

Hörspielkomplex im Funkhaus Nalepastrasse (DDR) - © DRA/Karl Dundr


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1969

Erstsendung: 06.04.1969 | 71'17


Hörspiel im DRA Babelsberg verfügbar


Darstellung: