ARD-Hörspieldatenbank


Feature, Originaltonfeature



Hans-Joachim Frühauf

Hinter der blauen Tür


Dramaturgie: Peter Goslicki

Technische Realisierung: Helga Schlundt, Uta Weinhardt

Regieassistenz: Ingrid Krempel


Regie: Werner Grunow

Selbstzeugnisse (O-Ton) N. N., ein Ehepaar aus Hoyerswerda, reflektiert den Aufbau des Gaskombinats "Schwarze Pumpe" und ihre dortige Arbeit seit Ende der 1950er Jahre. Probleme bei der Entstehung der sozialistischen Stadt - wie übermäßiger Alkoholkonsum, Entfremdung, psychische Belastungen durch widrige Arbeitsumstände und Lebensverhältnisse sowie materielle Stimmlanzen im Produktionsprozess - werden ebenso thematisiert wie die Entwicklung der Ehe nach der Aufbauphase des Werks, die soziale Situation der Ehefrau als Mutter und Hausfrau und der Wandel der individuellen Erwartungen und Ansprüche an die Gestaltung des Alltags zu Beginn der 1980er Jahre.

A
A

Mitwirkende

O-Ton
N. N.

Gesprächsteilnahme: N. N., N. N.

 


 


Hörspielkomplex im Funkhaus Nalepastrasse (DDR) - © DRA/Karl Dundr


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1980

Erstsendung: 12.03.1981 | Berliner Rundfunk | 20:00 Uhr | 48'37


Im Deutschen Rundfunkarchiv verfügbar


Darstellung: