ARD-Hörspieldatenbank


Hörspielbearbeitung, Kinderhörspiel



Jacob Grimm, Wilhelm Grimm

Zaunkönig


Vorlage: Zaunkönig (Märchen)

Bearbeitung (Wort): Ria Zenker

Komposition: Wolfgang Schoor

Dramaturgie: Wolfgang Mach

Technische Realisierung: Martin Hertel


Regie: Uwe Haacke

Vor Zeiten wollten die Vögel einen König wählen. Ein Wettkampf, wer am höchsten flöge, findet statt. Aber der Adler, der am höchsten fliegt, wird von einem kleinen namenlosen Vogel überlistet. Das Vogelvolk akzeptiert den Betrüger nicht als König. Er wird verfolgt und flüchtet in ein Mauseloch, die Eule - ausersehen, es über Nacht zu bewachen - schläft ein, und er kann entwischen. Seitdem verbirgt er sich vornehmlich in der Nähe von Zäunen und wird der Zaunkönig genannt. Die Eule dagegen schläft nachts nicht mehr ein. (Pressetext)

A
A

Mitwirkende

Sprecher/SprecherinRolle/Funktion
Hans Joachim HanischStorch
Marianne KlussmannKrähe
Joachim KapsZaunkönig
Werner EhrlicherAdler
Birgit EdenharterEule
Horst TorkaSpatz
Sabine HellstorffMeise


 


Hörspielkomplex im Funkhaus Nalepastrasse (DDR) - © DRA/Karl Dundr


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Rundfunk der DDR 1984

Erstsendung: 22.03.1985 | Berliner Rundfunk | 14:15 Uhr | 40'07


Im Deutschen Rundfunkarchiv verfügbar


Darstellung: