ARD-Hörspieldatenbank

 

Originaldokumente zur Geschichte des Hörspiels

Eine Auswahl aus den frühen Jahren


Zur Suche nach der funkeigenen Gattung und ihrer Bezeichnung:

 

Zur ersten bekannten Definition des Gattungsbegriffs "Hörspiel":

 

Zur Abgrenzung des Hörspiels vom Sendespiel:

 

Zur Vorstellung von der "akustischen Kulisse":

 

Zum Widerspruch zwischen Fortschritt der Rundfunktechnik und traditionellem Kultur- und Bildungsbegriff der Programmverantwortlichen:

 

Zur Problematik der „akustischen Kulisse“ im Sendespiel:

 

Das Hörspiel als reine Radiokunst:

 

Tipp

Steven Uhly: Königreich der Dämmerung | © SWR/Monika Maier

Steven Uhly: Königreich der Dämmerung
Das zweiteilige Hörspiel, das auf dem gleichnamigen Roman basiert, erzählt die Geschichte von Deutschen und Juden über drei Generationen und verschiedene Länder hinweg – von 1944 bis in die 1970er-Jahre, u.a. erleben die Hörer auch die ungeheuerlichen Lebensumstände der Entwurzelten in den Camps für »Displaced Persons« mit, von denen Tausende in den ersten Monaten nach dem Krieg nahezu vogelfrei durch Europa zogen.
Leonhard Koppelmann inszenierte das Hörstück mit eindrucksvollen Sprechern wie Christian Redl und Hedi Kriegeskotte für den SWR.

Zu hören am:
30.4.2017 um 18:20 Uhr (1. Teil) und am
1.5.2017 um 18:20 Uhr (2. Teil)
in SWR2

 

NEWs

Hier finden Sie Neuigkeiten zur Hörspieldokumentation. | mehr

Letztes Update:   28.04.2017
Hörspiele insgesamt:   53.380
 
Was ist neu?
Die letzten 50 Hörspielerfassungen

 

Kontakt

Deutsches Rundfunkarchiv
Bertramstraße 8
60320 Frankfurt am Main
Tel.: (069) 15687 -163 / -215
Fax: (069) 15687 -100
www.dra.de

Sie erreichen uns unter folgender eMail-Adresse: hoerspieldatenbank@dra.de
 

Darstellung: