ARD-Hörspieldatenbank

Tipp

Hermann Kretzschmar, Jean Racine, Marcel Proust: »Phantome« (Unter Verwendung von Texten aus Racines »Phädra« und Marcel Prousts »Sodom und Gomorrha«) | © SWR/Patricia Neligan

Hermann Kretzschmar, Jean Racine, Marcel Proust: »Phantome« (Unter Verwendung von Texten aus Racines »Phädra« und Marcel Prousts »Sodom und Gomorrha«)
Die Idee einer idealen Übersetzung von Text in Musik und Musik in Text ist eine alte wie immer wieder neue künstlerische Herausforderung. „Phantome“ des Komponisten Hermann Kretzschmar reflektiert musikalisch die Innenwelt und Struktur von Prousts „Sodom und Gomorrha“ und strukturiert sie kompositorisch neu. Die Musik entstand ursprünglich für die SWR-Hörspielfassung des Romans, wird aber über gut 20 Tableaus in neue Zusammenhänge gesetzt, wodurch die Komposition ihre Selbstständig-wie Unabhängigkeit behauptet. Ihre Resemantisierung leistet ein Racine-Text über die Jugend.

Erstmals zu hören am:
28.1.2021 um 22.03 Uhr in SWR2


 

NEWs

Hier finden Sie Neuigkeiten zur Hörspieldokumentation. | mehr

Letztes Update:   19.01.2021
Hörspiele insgesamt:   58.090
 
Was ist neu?
Die letzten 50 Hörspielerfassungen

 

Kontakt

Deutsches Rundfunkarchiv
Bertramstraße 8
60320 Frankfurt am Main
Tel.: (069) 15687-163 / (0331) 5812-166
Fax: (069) 15687-195
www.dra.de

Sie erreichen uns unter folgender eMail-Adresse: hoerspieldatenbank@dra.de
 

Darstellung: