ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel


Das Hörspiel des Auslands


Jacques Constant

General Frédéric

übersetzt aus dem Französischen


Übersetzung: Hans-Jürgen Soehring

Komposition: Siegfried Franz

Technische Realisierung: Fritz Koch; Edda Blosze; Helga Lisser

Regieassistenz: Willy Lamster


Regie: Kurt Reiss

Eine Komödie des Ruhms ist das satirische Hörspiel von Jacques Constant: "General Frédéric", das sich äußerst geistreich mit den Auswüchsen des Militarismus auseinandersetzt. Die Handlung ist frei erfunden. Sie spielt zu Beginn des 18. Jahrhunderts in Irland. Wieder einmal steht Irland in Flammen. Der Feind bedrängt die Insel. Da kehrt Frédéric Stone, ein junger Mann aus reichem Hause, aus Dänemark nach Lublin zurück, um die schöne Mabel O'Conell zu heiraten. Mabels Eltern wollen ihre Tochter jedoch nur einem Patrioten geben, der für die Sache Irlands kämpft und sich als Held bewährt. Frédéric erfüllt ihren Wunsch , macht sich zum General, kauft eine Söldnertruppe und befreit Irland von seinen Unterdrückern. Er wird ein gefeierter Mann, aber sein Ruhm wird zur Groteske. Um sich vor den Geistern, die er rief, zu retten, muß er fliehen. Dieses französische Hörspiel erhielt in Venedig bei der Internationalen Hörspielkonkurrenz 1949 den ersten Preis, den "Prix Italiana".

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Carl-Heinz SchrothStimme des toten Frédéric
Arno AssmannFrédéric Stone
Ida EhreSeine Mutter Virginia
Franz SchafheitlinJohn O'Connel
Elly BurgmerDaisy O'Connel, seine Frau
Evy GotthardtMabel O'Connel, ihre Tochter
Heinz KlevenowDer Gigant
Jo WegenerPatricia
Kurt MeisterHauptmann Powel
Joseph OffenbachAtlan Ayachiv
Herbert SteinmetzEin Kurier
Helmuth GmelinDer Diener Kieran
Hermann SchombergDer Bischof
Eduard MarksBill Tunney, ein Priester
Karl WüstenhagenEin Fischer
Johannes HönigEin Schlosser
Ingrid von Bothmer
Lore Jebsen
Liselotte Kunze
Klara Streitberger
Traute Wichmann
Rudolf Fenner
Claus Höhne
Willy Kagelmacher
Karl Kramer
Werner Küffe
Joachim Rake
Werner Riepel
Wolfgang Rottsieper
Rolf Schubert
Heinz Suchantke
Max Zawislak

Chor: Kammerchor Ernst Schlörmann


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Nordwestdeutscher Rundfunk 1950

Erstsendung: 13.04.1950 | 88'30


AUSZEICHNUNGEN

  • Prix Italia

Darstellung: