ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Jean Tardieu

Die Auskunft


Übersetzung: Paul Pörtner

Bearbeitung (Wort): Paul Pörtner

Komposition: Manfred Niehaus

Technische Realisierung: Hans Greb; Irmgard Ringseisen

Regieassistenz: Alexander Malachovsky


Regie: Paul Pörtner

An seinem freien Tag geht ein Angestellter auf den Bahnhof, um dort eine Auskunft einzuholen. Aber sowie er zu fragen beginnt, gerät er in den Sog der Fragwürdigkeit. Der Fragende wird zum Befragten. Kreisend um Versäumtes und Erträumtes durchmißt er die Spannweite seiner Existenz. Die prismatische Brechung seiner Person ergibt die wechselnden Aspekte; die Collage-Technik - seit dem Kubismus legitimes Mittel der Malerei, Musik, Literatur - wird hier radiophonisch angewendet. 

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Herbert MenschingHerr Ich/Das zweite Ich
Horst TappertAuskunftsbeamter
Hanne WiederEmpfangsdame
Claudia BethgeFrau
Marlis Pörtner-WestermannDame
Margot PhilippJunge Dame
Angelika BenderMädchen
Willi KrügerEin älterer Herr
Jörg Schleicher
Eberhard Mondry
Horst Sachtleben


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk circa 1966

Erstsendung: 09.07.1967 | 43'52


Darstellung: