ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Eric Ambler

Schirmers Erbschaft


Vorlage: Schirmers Erbschaft (The Schirmer Inheritance) (Roman)

Sprache der Vorlage: englisch

Bearbeitung (Wort): Gerhard Niezoldi


Regie: Cläre Schimmel

Rechtsanwalt Carey hat den Auftrag bekommen, eine Erbschaftsangelegenheit zu klären. Es geht dabei um mehrere Millionen Dollar. Irgendwo auf der Welt müßte ein Mensch leben, dem diese Hinterlassenschaft rechtmäßig gehört. Die Spur führt nach Griechenland. Carey weiß, daß er einen ehemaligen Feldwebel der Deutschen Wehrmacht suchen muß, einen gewissen Franz Schirmer. Die Spur bricht im zweiten Weltkrieg ab, als sich die Ereignisse überstürzen: Abrückende deutsche Truppen, Partisanengebiete, eine provisorische griechisch-kommunistische Regierung unter General Markos, eine Nationalregierung, abgedrängte Partisanen, kleine Splittergruppen, die auf eigene Faust Krieg führen. Durch all diese Ereignisse geht der Weg Franz Schirmers. Als Carey ihm endlich nach wochenlangem Suchen gegenübersteht, ist der ehemalige Feldwebel Anführer einer Bande, ein Partisan, der nicht aufhören konnte, Partisan zu sein. Was er für sein Leben braucht, holt er sich zwischen der griechisch-jugoslawischen Grenze: Geld, Beute und sogar - eine Frau.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Heinz DracheGeorg Carey
Rudolf FernauPatrick Stearne
Alice DecarliMrs. Stearne
Robert KluppMr. Budd
Bernhard MinettiRobert Moreton
Claus HoferBeamter im Hauptquartier des Roten Kreuzes
Josef Pelz von FelinauOberst Chrysantos
Franz NicklischPhengaros
Manfred MeurerHauptmann Streftaris
Eva BubatMadame Vossiotis
Anneliese RömerMiss Kolin
Gerd MartienzenArthur
Horst NiendorfFranz Schirmer
Ingrid KosmallaKyra
Werner ButlerPartisan
Wolfgang ConradiOber


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

RIAS Berlin / Süddeutscher Rundfunk 1957

Erstsendung: 04.12.1957 | 56'55


Darstellung: