ARD-Hörspieldatenbank

Hörspiel



Fritz Möglich

Die Hölle liegt nicht weit vom Himmel



Regie: Hanns Korngiebel

Auf einem modernen Ausbildungsflugplatz, auf dem eine hochentwickelte Flugsicherung dafür sorgt, daß alles reibungslos abläuft, absolvieren amerikanische Fallschirmspringer ihr Training. Der Sprung aus der Maschine soll ihnen so zur Gewohnheit werden wie der abendliche Gang ins Casino - und nach menschlichem Ermessen ist er auch ebenso ungefährlich. Das Mädchen Floyd, Freundin des Fallschirmspringers Wayne Lockwood, steht dennoch bei jedem Absprung voll innerer Unruhe am Rande des Flugplatzes ... Und eines Tages hängt plötzlich Wayne, der schon ein langes Training hinter sich hat, auf fatale Weise bei ungeöffnetem Schirm am Nylonseil unter dem Flugzeug. Die Besatzung versucht vergeblich, den Kameraden in die Maschine zu ziehen. Wayne wird bewußtlos. Erregte Verständigung über Funksprechverkehr zwischen Kontrollturm und Kanzel. Eine Düsenmaschine startet, will sich unter den baumelnden Körper setzen und ihn hochheben an die Einstiegsluke. Es mißlingt. Floyd, halb wahnsinnig vor Angst, stürzt zu Major Keating, dem Platzkommandanten. Er hat inzwischen bereits das ganze Flugfeld alarmiert. Er wird nichts unversucht lassen, um Lockwood zu retten, aber er weiß auch, daß es Situationen gibt, in denen selbst eine hochentwickelte Technik machtlos ist. Es wird die beklemmende Atmosphäre einer solchen Situation, in der Menschen unserer Tage einer erbarmungslosen physischen und psychischen Zerreißprobe ausgesetzt sind, geschildert.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Paul Edwin RothWayne Lockwood, Fallschirmjäger
Helmut AhnerDagger, Fallschirmjäger
Horst NiendorfWhite, Fallschirmjäger
Edgar OttPortello, Fallschirmjäger
Julia CostaFloyd Richardson
Margot LeonardGladys Shea
Konrad WagnerMajor Keating, Flugplatzkommandant
Peter MosbacherLeutnant Murphy, Flugzeugführer
Herbert StassLeutnant Gilmore, Flugzeugführer
Hans CaninenbergLeutnant Lobster, Flugzeugführer
Eduard WandreySergeant Harris
Harry MeyenSergeant Moffa
Heinz GieseEnright, Funker


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

RIAS Berlin / Süddeutscher Rundfunk 1959

Erstsendung: 01.10.1958 | 71'55


Darstellung: