ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kurzhörspiel, Science Fiction-Hörspiel



Andreas Eicke

Endlose Hilfe



Regie: Dieter Munck

Kann es sein, daß nicht nur Steckdosen, Kleidergrößen, Büromöbel und Freizeitvergnügen weitgehend genormt sind, sondern auch unsere Verhaltensweisen, unsere Persönlichkeit, selbst unser Leiden an solcher Normierung? Setzt auch der Ausbruch in die Psychose nicht mehr Individualität frei, entspricht der Wahn dem gängigen Muster? Lassen sich psychotherapeutische Heilungsschablonen entwickeln, läßt sich der Therapiecomputer mit Wahnsinnsnormen speisen? - Der Autor dieses Hörspiels studiert Psychologie. Er bekam es mit der Angst.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Claus HelmerTherapeut
Karl MaldekHerr Fricke
Inge RassaertsFrau Phillip
Christiane EislerFrau Remmert
Walter MorbitzerPatient
Melanie de GraafVerkäuferin, Lautsprecherstimme


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Hessischer Rundfunk 1980

Erstsendung: 02.04.1981 | 19'00


Darstellung: