ARD-Hörspieldatenbank

Hörspiel



Peter Tegel

Die Entscheidung


Übersetzung: Franziska Hofman

Regie: Anton Gill

In diesem von der BBC stammenden Stück wird Einblick gegeben in die historische Situation der Sudetendeutschen kurz vor dem Einmarsch Hitlers in die Tschechoslowakei. Der Autor macht die politische Lage an wenigen Personen und ihren Entwicklungen deutlich. Im Zentrum steht die junge Witwe Irma, die von ihrem verstorbenen Mann ein Kind hat und sich als Schneiderin recht gut über Wasser hält. Die Leute um sie herum nehmen wohlgefällig Hitlers Aufstieg wahr, betreiben die Angliederung des Sudetenlandes ans "Reich" und, da sie sich als Deutsche fühlen, verachten sie die Tschechen. Irma, die sich für Politik nicht sonderlich interessiert, wird gezwungen, die politischen Verhältnisse wahrzunehmen, als sie den Juden Martin Blau kennenlernt und sich allen Bedenken und Einwänden zum Trotz mit ihm verheiratet. Martin flieht vor den Besetzern des Sudetenlandes nach Prag. Irma folgt ihm, und kurz vor dem Einmarsch der deutschen Truppen ins tschechoslowakische Kernland gelingt ihnen die Flucht nach England. Irma hat sich zu einer mutigen und politisch denkenden Frau entwickelt.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Henriette ThimigMarianka
Ilse NeubauerIrma
Katharina MeekGretel
Marianne KehlauFrau Schneiderhahn
Kristin FriedrichsUlrike
Rosemarie Herrero-LukaHilgrit
Gerd BaltusMartin
Ursula LangrockFrau Blau
Angela Schmid-SteffensDorothea
Günther FleschHermann
Eva ZlonitzkyFrau Bayer
Helmut ZierlRolf
Peter LakenmacherOffizier
Rolf NagelBeamter
Monica GruberNachbarin
Gertrud NiemitzFrau
Jochen KöppelOber


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Norddeutscher Rundfunk 1981


Erstsendung: 19.03.1981 | 84'50


Darstellung: