ARD-Hörspieldatenbank

Hörspiel



Angelika Stein

Das schlagartige Ende der Jugend einer jungen Frau oder Ein Fall Krebs


Technische Realisierung: Christian-Michael Anders; Hannelore Schmidt


Regie: Jörg Jannings

In diesem, ihrem zweiten Hörspiel, schildert die Heidelberger Psychologin und Autorin Angelika Stein autobiografisch die Entwicklung der Krebserkrankung einer jungen Frau, das Erleiden der seelenlosen Klinikmaschinerie und schließlich einen neuen Lebenswillen, der sich gegen diese Maschinerie zur Wehr setzt. Es geht der Autorin nicht darum, die Ärzte anzugreifen, sondern darauf hinzuweisen, daß Krebs eng mit den psychischen Bedingungen verknüpft ist, und sie will zur Selbstwahrnehmung anregen. Das Hörspiel wurde größtenteils an Originalschauplätzen des Berliner Rudolph-Virchow-Krankenhauses aufgenommen.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Elke PetriAnne
Hermann LauseLutz
Otto SanderArzt
Sabine Andreas
Cordula Hubrich
Charlotte Joeres
Helga Krauss
Maren Kroymann
Klaus Mikoleit
Gerd Wameling
Otto Czarski
Hilde Dölker
Karin Grüger
Hella Hagbeck
Gabriele Litty
Christa Lorenz
Hans Mahlau
Choi Schubert


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

RIAS Berlin 1981

Erstsendung: 29.06.1981 | 53'05


Darstellung: