ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung, Kriminalhörspiel



Graham Greene

Der menschliche Faktor (1. Teil)


Vorlage: Der menschliche Faktor (Roman)

Sprache der Vorlage: englisch

Übersetzung: Luise Wasserthal-Zuccari

Bearbeitung (Wort): Bernd Lau

Regie: Bernd Lau

Scheinbar unwichtige Arbeit in einer unwichtigen Abteilung des britischen Außenamtes (sprich Geheimdienst) leitet Castle, ein sympathischer älterer Herr mit Familie. Da stellt sich heraus, daß es im Amt einen Doppelagenten geben muß, der Moskau mit Nachrichten versorgt. Ein Spionagefall? Castles Abteilung befaßt sich mit den Vorgängen in der afrikanischen Politik, in der die Großmächte in einem unterirdischen Kampf um Macht und Einfluß das Schicksal des Schwarzen Kontinents und seiner Bewohner zu bestimmen hoffen. Ein politischer Fall? Castle hat seine junge Frau und ihr Kind mit der Hilfe eines Freundes durch eine abenteuerliche Flucht vor einem schlimmen Schicksal bewahren können. Jetzt, in ihrem unauffälligen Haus in Berkhamsted, droht Castles Liebe zu Sarah scheinbar keine Gefahr, auch wenn der Wachhund Buller seine Aufgabe nicht ernst nimmt. Ein Fall von Liebe? Doch als die Nachforschungen nach dem Doppelagenten einsetzen, scheint Castles unauffälliges Leben bedroht. Cornelius Müller kommt aus Afrika nach London, um die Operation "Onkel Remus" in Gang zu setzen. Zwischen Jagd-Wochenende und einer unglücklichen Liebesaffäre stirbt ein Mann unter merkwürdigen Umständen. Das Spiel der Mächtigen strebt unaufhaltsam seinem Höhepunkt zu, bis es durch den unberechenbaren menschlichen Faktor gefährdet wird ...

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Günther MackErzähler
Dieter BorscheMaurice Castle
Hannelore HogerSarah Castle
Malte KoernerSam Castle
Martin BenrathSir John Hargreaves
Herbert FleischmannDr. Percival
Horst Michael NeutzeOberst Daintry
Matthias PonnierArthur Davis
Horst Beilke
Hanns Bernhardt
Wilhelm Borchert
Suzanne von Borsody
Melanie de Graaf
Antje Hagen
Johannes Hertel
Baldur Seifert
Andreas Szerda


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk / Westdeutscher Rundfunk 1981


Erstsendung: 26.05.1981 | 59'30


Darstellung: