ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel



Stefan Reisner

Crash


Regie: Bernd Lau

"Ein Hörspiel für Autoradio" nennt Stefan Reisner sein Hörspiel. CRASH: eine Geschichte, die mit der lapidaren Polizeimeldung über drei Jugendliche endet, die in blinder und scheinbar unverständlicher Wut parkende Autos zertrümmert haben. Es ist die Geschichte eines Sturzes, die Komödie eines absurden Traums, der in banaler Realität endet. Drei junge Menschen wollen mit ihrem Leben etwas anfangen, sie wollen, da sie keine Chance sehen, sich in ihrer alltäglichen Arbeit zu verwirklichen, Sensation machen, sie wollen endlich etwas leisten, was ihnen Anerkennung in einer auf Erfolg orientierten Erwachsenenwelt bringt. Verbissen wie Hochleistungssportler trainieren sie den Auto-Crash: sie üben Weitsprünge mit alten Autos, sie planen in der Tiefe einer Kiesgrube die perfekte Show. Ihre Gedanken und Wünsche kreisen nur um das bunte Blech, das sie zertrümmern. Dabei geraten sie unversehends in die Verwicklungen einer kuriosen Geschäftswelt. Plötzlich haben sie es mit Autohändlern, Managern und Banken zu tun: aus dem Traum, Autos kaputt zu fliegen, wird eine miese kleine Schrottverwertung. Die sensationelle Leistung, zu der sie Mut brauchen, soll zum normalen Schwindel werden. "Wahnsinn", sagt einer "wir kaufen Wracks, machen Wracks und verkaufen Wracks". Der Traum endet, weil er pervers ist, in Zerstörungswut: die angepaßte Fantasie hat die drei in die Irre geführt. Sie haben der perfekten Vorstadt-Welt, in der sie leben, keine Utopie entgegenzustellen, sie scheitern auf der Suche nach Emotionen und Glück.

Es ist eine Jugendgeschichte, aber auch die Beschreibung einer auf Vernichtung, Verwertung und Verbrauch orientierten Welt, die ihre eigenen Kinder frißt.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Jochen SchroederBernd
Tilo PrücknerMonteur
Ulrike BliefertElfie
Heinz MeierSchrotthändler
Balduin BaasManager
Friedrich von BülowBankangestellter
Franz RudnickDirektor
Jochen BusseReporter
Manfred Georg HermannVerteidiger
Wolfgang ReinschPolizist
Andreas Szerda
Ulrich Tesche
Detlef Werner


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk 1981


Erstsendung: 30.08.1981 | 44'25


Darstellung: