ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung


Treffpunkt Hörspiel


James Saunders

Vogelgezwitscher


Vorlage: Vogelgezwitscher (Birdsong) (Theaterstück)

Sprache der Vorlage: englisch

Übersetzung: Hilde Spiel

Bearbeitung (Wort): Hans Hausmann


Regie: Hans Hausmann

Tinker und Joey, zwei Vögel, Wellensittiche vielleicht, sitzen in ihrem Käfig. Der eine war früher einmal draußen, der andere noch nie. Um sich ihre trostlose Gegenwart, in der sogar das gereichte Futter immer knapper wird, erträglich zu machen, philosophieren sie in höchster Potenz fröhlich - existenzialistisch vor sich hin, und schließlich gelingt es ihnen tatsächlich, an ihr selbstgenügsames Glück zu glauben. Doch ihre Philosophie geht plötzlich nicht mehr auf, als Trixie, ein militantes weibliches Singvögelchen, das schon in allen Käfigen der Umgebung für Unruhe und Aufruhr gesorgt hat, zu ihnen gesperrt wird und ununterbrochen nach Freiheit piepst. Da heißt es, mit philosophischer Schläue einen Ausweg finden.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Hans Helmut DickowTinker
Wolfgang StendarJoey
Ursela MonnTrixie


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Schweizer Radio DRS / Westdeutscher Rundfunk 1980

Erstsendung: 04.01.1981 | 46'50


AUSZEICHNUNGEN

  • Hörspiel des Monats Januar 1981

Darstellung: