ARD-Hörspieldatenbank

Hörspielbearbeitung



Ginka Steinwachs

Eine Frau in Bewegung, die Frau von Stand


Vorlage: George Sand - Eine Frau in Bewegung, die Frau von Stand (Prosa)

Bearbeitung (Wort): Hans Gerd Krogmann

Komposition: Peter Zwetkoff

Technische Realisierung: Heinz Klein; Gabriele Neugroda


Regie: Hans Gerd Krogmann

George Sand ist nicht nur eine kesse Hosenrolle für eine adelige Dame im mondänen Milieu von Paris. Als Freundin und Geliebte von Frédéric Chopin ist sie auch nicht zureichend charakterisiert in einer Zeit, da es immerhin Mode war, vornehme Damen als anregende Gefährtinnen genialer Männer gelten zu lassen. Baronin Dudevant, eine Frau von Stand, emanzipiert sich von allem Rollenverhalten. Sie schreibt in einer Pariser Dachstube viele Romane, um Geld zu verdienen - Romane, um die man sich erst seit kurzem wieder mit Interesse kümmert, sie ist eine großzügige Gastgeberin, eine politisch engagierte Frau, liebt ihre Kinder, läßt sich von ihrem Lebe-Ehemann scheiden.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Alf MarholmBuloz-Schnauze, Geschäftsf
Eva GargKamera, Aristokratenkatze,
Charles WirthsCasimir, 2. Ober, 1. Herr, Ari
Gert HauckeJules, Thiot, Nashorn
Birgit MehrländerSolange
Fabian KörnerMaurice
Manuela AlphonsMarie, Proletenmiez
Rolf SchultBalzac, 2. Herr
Reinhart FirchowMusset, Proletenmauz
Wolf-Dietrich SprengerChopin
Curt BockDe Bourges, Maulaffe
Gisela ClaudiusKapuzineräffchen, 1. Dame
u.a.


 

Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk / Norddeutscher Rundfunk 1981

Erstsendung: 30.06.1981 | 76'39


Darstellung: