ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kriminalhörspiel



Mischa Mleinek

Von irgendwo Flötenspiel


Komposition: Rolf Wilhelm

Technische Realisierung: Heinz Sommerfeld; Kristina Schulze


Regie: Anke Beckert

Arnie ist entführt worden. Für seine Freilassung fordern die Kidnapper vom steinreichen Vater des Jungen eine Million Lösegeld. Seine Mutter Corny, eine nicht gerade wohlhabende Schauspielerin, die sich seit der Scheidung von ihrem Mann mit dem Kind alleine durchschlägt, informiert auf Drängen ihrer Freundin die Polizei und vor allem ihre resolute Schwiegermutter. Und während die Polizei im Dunkeln tappt, nimmt diese auch zum Schutze des Jungen alle Fäden in die Hand: Das Geld wird übergeben, der Sohn gefunden, nur von den Entführern fehlt jede Spur. 

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Kornelia BojeCorny
Katharina TüschenTat
Manou LubowskiArnie
Gerhart LippertArnold Kollander
Brigitte HorneyHertha Kollander
Arnim AndréLutz
Michael SchwarzmaierReimann
Christoph LindertPolizeifunker
Inge SchulzHaushälterin
Kerstin de AhnaFrau Woller
Ute MoraFrau Wildt
Alana HorriganMoni Wildt
Harry KalenbergArzt


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Bayerischer Rundfunk 1982

Erstsendung: 30.09.1982 | 54'49


Darstellung: