ARD-Hörspieldatenbank


Hörspiel



Frane Puntar

Ham - Ham


Übersetzung: Gerda Fras


Regie: Rosanda Sajko

Das Märchen - als Figur - kommt vor das Mikrofon, räuspert sich, hat sich, sinnigerweise, optisch "schön" gemacht, sich sorgfältig gekämmt und erzählt die Geschichte vom "Ham-Ham", das man auch schlicht "Mampf" nennen könnte. "Ham-Ham" lebt in einem fernen Land auf einem Bauernhof. Es streunt herum oder sitzt auf einer Bank und liest Witzblätter. Ein Bäcker, ein Metzger und ein Konditor bieten dieser personifizierten Freßgier ihre Erzeugnisse an, entfachen damit jedoch eine nicht mehr zu bremsende Gier: Gemeinsam mit einigen sich hinzugesellenden Neben-hams werden die drei nebst Opa, Oma, Ente, Hund, Instrumenten und schließlich gar der Tonstudiobesatzung verspeist, bis in seiner abschließenden Verzweiflung des Märchen "Ham-Ham" zwingt, den Rachen aufzureißen und alle wieder herauszugeben, woraufhin "Ham-Ham" das Märchen frißt, das damit sein Ende gefunden hat.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Elisabeth AugustinDas Märchen
Erwin SteinhauerHam-Ham
Edd StavjanikDer Bäcker
Herbert PropstDer Konditor
Robert Hauer-RiedlDer Fleischer
Peter FrickDer Führer
Erich SchwandaOpa
Gaby BanschenbachOma
Dagmar SchwarzDie Dramaturgin
Bernd HallDer Tontechniker
Marika AdamRegieassistentin
Michael ToostRegisseur


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

ORF / Saarländischer Rundfunk 1982

Erstsendung: 17.10.1982 | 30'29


Darstellung: