ARD-Hörspieldatenbank

Originalhörspiel, Kriminalhörspiel



-ky

Ein neuer Anfang für Conradi


Regie: Werner Klein

Conradi, ein ehemaliger Bäcker, arbeit als Schließer in einer Strafvollzugsanstalt; eher widerwillig reißt er seinen Job runter, und auch privat geht es ihm nicht gerade blendend. Seine Frau will sich von ihm trennen, und von dem ehemaligen Sträfling Klausch wird er erpreßt, weil er während dessen Haftzeit ein Verhältnis mit der Freundin Tamara angefangen hatte. Doch nun ist diese Tamara tot, an einem elektrischen Schlag gestorben in der Badewanne, und Klausch gerät in Verdacht. Gleichzeitig bietet Frau Hohenester Conradi die Chance zu einem neuen Anfang: Wenn er Noetzel, den Mörder ihrer Tochter, erschieße, erhalte er 50.000 DM in bar und eine neue Stellung in ihrem Betrieb. Eine Gelegenheit, diesem Vorschlag die Tat folgen zu lassen, bietet sich, als Noetzel zur Beerdigung seiner Mutter ausgeführt wird, begleitet von Conradi. Noetzel versucht zu fliehen, Conradi schießt, doch auch Klausch, ein alter Freund der Noetzel-Familie, ist auf dem Friedhof.

-ky, inzwischen als Berliner Soziologieprofessor Horst Bosetzky "enttarnt", wurde 1938 geboren und schrieb neben mehreren Romanen und Filmdrehbüchern bisher 10 Hörspiele für den WDR.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Hans-Jörg AssmannConradi
Gert HauckeGonschorek
Wolf MartienzenZitzner
Peer AugustinskiKlausch
Karin EickelbaumFrau Hohenester
Bodo PrimusSchröder
Eva GargFrau Conradi
Alwin Joachim MeyerKollege
Gisela FerberSekretärin
Alf MarholmArzt
Jochen KolendaKassierer
Monika ReimBankangestellter
Reinhard SchulatAusbilder
Werner KleinPfarrer
Elsbeth HeurichAltes Muttchen
Christian KorpNoetzel


 

Hörspiel aktuell


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Westdeutscher Rundfunk 1982


Erstsendung: 06.03.1982 | 53'28


Kassetten-Edition: Goldmann 1994


Darstellung: