ARD-Hörspieldatenbank


Originalhörspiel, Kriminalhörspiel



Hermann Moers

Der Außenseiter


Technische Realisierung: Udo Schuster; Christiane Köhler

Regieassistenz: Johannes Hertel


Regie: Ulrich Heising

Der alte Jakl Reiter ist erschlagen worden. Seit undenklichen Zeiten ist das das erste Kapitalverbrechen im Münchner Westend. Infolgedessen machen sich die alteingesessenen Bewohner des Viertels am Stammtisch ihre Gedanken. Ihrer Ansicht nach gibt es zuviele Ausländer und sonstige verdächtige Gestalten in der Gegend, etwa den "Gummimantel-Karl", oder den stets in teures Loden gekleideten "Hundewürger". Unter den Jugendlichen taugt nach Ansicht der Stammtischler auch nur ein einziger etwas, nämlich der immerzu hilfsbereite und ordentliche Rolf Kepler, dessen Vater ein übler Trinker ist. Als noch ein zweiter Mann hinterrücks niedergeschlagen wird, machen sich die Bewohner des Viertels auf die Suche nach dem Täter. Für die steht fest: der Totschläger kann nur ein Aussenseiter sein.

A
A

Mitwirkende

SprecherRolle/Funktion
Willy SchultesJakl
Marianne BrandtElli Beinert
Kurt RaabSchwabner
Felix von ManteuffelRuprecht
Klaus GriesserRolf Kepler
Hans HirschmüllerAlex Kepler
Christa BerndlFrau Kepler
Franz BöhmSchorsch Obermeier
Wolfgang UnterzaucherInspektor Donath
Wolfgang PreissErzähler
Andreas Szerda
Gerd Andresen
Martin Rickelt
Panos Papadopulos


 


Quellen zum Hörspiel - © DRA/Michael Friebel


PRODUKTIONS- UND SENDEDATEN

Südwestfunk 1983

Erstsendung: 27.03.1983 | 50'05


Darstellung: